Tango/Mania

Tango Extremo präsentiert ihr neues Programm ‚Tango/Mania‘ in Zusammenarbeit mit dem internationalen Tanztheater.
Das internationale Tanztheater zeigt eine Bandbreite von Tanzen von argentinischem Tango bis zu Tanzen aus der Region des schwarzen Meeres und wird dabei vom Ensemble Tango Extremo musikalisch begleitet.
Sechs tonangebende Tänzer der Tanzkompanie darunter Michael Sastrowitomo (Gewinner des ‚Danserfonds ’79‘ in 2016 und den ‚Danspublieksprijs‘ in 2015) lassen die Choreographen von Neel Verdoorn und der Rumänin Corneliu Ganea zum Leben erwecken. Vom 24. Februar bis zum 31. Mai ist dieses Programm in niederländischen Theatern zu sehen.

Bereits seit vielen Jahren sind Tango Extremo und das internationale Tanztheater für ihre mutigen und außergewöhnlichen Projekte bekannt. Daher entstand diese besondere Kooperation nicht unerwartet.

Besetzung Internationales Tanztheater:
Neel Verdoorn (Choreografie), Corneliu Ganea (Choreografie), Michael Sastrowitomo, Rossana Caldarera, Roisin Verheul, Jeroen van Acker, Teddy Bot, Dalton Jansen (Tänzer).

Besetzung Tango Extremo:
Tanya Schaap (Geige), Ben van den Dungen/Christof May (Saxofon), Hans van der Maas (Akkordeon), Rob van Kreeveld (Klavier), Marijn van de Ven / Thomas Pol (Kontrabass).

TangoMania speellijst

Klik hier voor de complete speellijst.

CLUB VAUDEVILLE

Tango Extremo presents: Club Vaudeville

Mit ihrem neuen Programm “Club Vaudeville”, führt Sie Tango Extremo in die Nachtklubs von Berlin und Paris in der aufregenden Zeit der 20er und 30er Jahre. Ein Schmelztiegel von Jazz, Folklore und klassischer Musik kombiniert mit Varietétheater. Treten Sie ein und erleben Sie eine Welt, in der sich Nachteulen und extravagante Menschen begegnen.

vaudeville Flyer voorkant WEB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sobald sie den Klub Vaudeville betreten, wird der Abend durch Mackie Magnolias „I’m just a gigolo“ eröffnet und bestimmt den Ton des weiteren Abend.
Tauchen Sie ein und entdecken Sie diese düstere Welt, geprägt durch zu viel Alkohol, zu wenig Liebe und alles, was wovon uns unsere Eltern immer fernhalten wollten. Ein Welt voll von Dekadenz, Melancholie, Glamour und Musik.
Musik, die das Leben nicht schöner macht als es ist, aber trotzdem intensiv und lebendig klingt. Mit Liedern von Mackie Magnolia wie z.B. „Ich habe noch einen Koffer in Berlin“ oder „An den kleinen Radioapparat“ werden Sie sich fühlen als säßen Sie im Tingel Tangel Theater in Berlin. „Si tu vois ma mer” und “Un gamin de Paris“ nimmt Sie mit in die Varietétheater Folies Bergère und Moulin Rouge in Paris.

“Club Vaudeville” ist bereits das achte Theater Programm von Tango Extremo und eine musikalische Ode an die Stärke der Menschen weiterzuleben, als wären wir “Just a gigolo”

Special Guest: Joris Lutz
Geige: Tanya Schaap
Saxophon: Ben van den Dungen
Akkordeon: Hans van der Maas
Klavier: Rob van Kreeveld
Bass: Thomas Pol
Gesang: Job Hubatka