Biografie

 

Tango Extremo

Tango Extremo erreichte schon viele Herzen durch ihre wundervollen musikalischen Duellen auf den Bühnen dieser Welt.
Durch die leidenschaftlichen Geigenklänge und Sopran-Saxophon Parts fühlen Sie sich wie die Hauptrolle in ihrem eigenen Schauspiel.
Besonders die Verblendung des sinnlichen Tangos mit Funk, Jazz, Klassik und energievollen, brasilianischen Elementen verleiht der
Musik einen überraschend frischen und bezaubernden Charakter.
Tango Extremo zeigt, dass Tango leben bedeutet; tanzen und Schutz im Schatten der Sonne. Kommen Sie und erleben eine schlaflose Nacht im schwülen Buenos Aires.
Die Gruppe besteht seit 2003 und spielte bereits auf Bühnen in den Niederlanden, Spanien, Frankreich, Portugal, Belgien, Italien, Mexiko,
Großbritannien, Türkei, Kurdistan, Irland, Kroatien, Russland, China, Süd-Afrika, Botswana, Bolivien, Uruguay, Süd-Korea, Grönland, Island,
Deutschland, Schweiz, Aruba, Curacao, St. Martin, Ecuador und Kolumbien.
Im August 2009 spielte Tango Extremo auf dem renommierten “Buenos Aires Tango Festival” in Buenos Aires.

Alle Konzerttermine finden Sie unter Agenda auf unserer Website!

Aktuelle projekte (2016/2017)

Tango Extremo presents: Club Vaudeville

Mit ihrem neuen Programm “Club Vaudeville”, führt Sie Tango Extremo in die Nachtklubs von Berlin und Paris in der aufregenden Zeit der 20er und 30er Jahre. Ein Schmelztiegel von Jazz, Folklore und klassischer Musik kombiniert mit Varietétheater. Treten Sie ein und erleben Sie eine Welt, in der sich Nachteulen und extravagante Menschen begegnen.

vaudeville Flyer voorkant WEB

 

Sobald sie den Klub Vaudeville betreten, wird der Abend durch Mackie Magnolias „I’m just a gigolo“ eröffnet und bestimmt den Ton des weiteren Abend.
Tauchen Sie ein und entdecken Sie diese düstere Welt, geprägt durch zu viel Alkohol, zu wenig Liebe und alles, was wovon uns unsere Eltern immer fernhalten wollten. Ein Welt voll von Dekadenz, Melancholie, Glamour und Musik.
Musik, die das Leben nicht schöner macht als es ist, aber trotzdem intensiv und lebendig klingt. Mit Liedern von Mackie Magnolia wie z.B. „Ich habe noch einen Koffer in Berlin“ oder „An den kleinen Radioapparat“ werden Sie sich fühlen als säßen Sie im Tingel Tangel Theater in Berlin. „Si tu vois ma mer” und “Un gamin de Paris“ nimmt Sie mit in die Varietétheater Folies Bergère und Moulin Rouge in Paris.

“Club Vaudeville” ist bereits das achte Theater Programm von Tango Extremo und eine musikalische Ode an die Stärke der Menschen weiterzuleben, als wären wir “Just a gigolo”

Special Guest: Joris Lutz
Geige: Tanya Schaap
Saxophon: Ben van den Dungen
Akkordeon: Hans van der Maas
Klavier: Rob van Kreeveld
Bass: Thomas Pol
Gesang: Job Hubatka

MATTHÄUS-PASSION

_PGP4080_Tango Extremo_Choiice flat Middel lage res

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tango Extremo geht mit einem sehr besonderen Programm auf Tournee durch die Niederlande: unser eigenen Version eines der bedeutesten Westeuropäischen
Meisterwerken, der Matthäus-Passion. Extra für dieses Programm konnten wir zwei fantastische Gäste gewinnen.
Zum einen den Sängers PEARL JOZEFZOON (bekannt durch das TV Programm „The Voice of Holland“ und den Theatermacher Peter Faber.

Alte projekte

HAVANA

HAVANA-FRONT-2-1

Die CD ist erhältlich über iTunes:

 

Oder über: Amazon.com & CDBaby.com

Tango Extremo:Havana. Inspiriert wurde das Orchester durch die Musik in den Hafenstädten Süd Amerikas zur Zeit der 30er Jahre. Denken Sie an Musik wie z.B Danzón oder Tango, die in den Ballsälen in Kuba gespielt wurde. Das Orchester spielt ab September eine Mischung von Musik aus La Habana und Buenos Aires in verschiedenen Theatern und Konzerthallen in den Niederlanden.Speziell für diese Konzerte wird die Gruppe durch Percussion unterstützt.

MAESTROS

TangoFlyerFront

„MAESTROS“ ist eine Ode an bekannte Komponisten verschiedenster Stile aber alle mit ihrer eigenen, musikalischen Schönheit.
Einige Komponisten aus der Tangoszene wie Astor Piazzolla aber auch Komponisten die nicht direkt mit dem Tango verbunden sind wie z.B.
Sergej Prokofjev mit seinem bekannten musikalischem Märchen “Peter und der Wolf” und dem legendären 2. Klavierkonzert von Rachmaninoff.
Oder was halten Sie von den wundervollen Kompositionen von Jacques Brel und Paul McCartney?

TANGO NOVO

Der Name des neuen Projekts ‚Tango Novo‘ bedeutet wörtlich übersetzt „Neuer Tango“. Große Inspirationsquelle für Tango Novo ist Musik aus Brasilien von namenhaften Komponisten verschiedener Stilperioden wie z.B Ernesto Nazareth und Hermero Pascoal. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Kombination von Argentinischem Tango mit Bossa Nova, Milonga und Samba: Eine spezielle Mischung von Sinnlichkeit, Leidenschaft, Romantik und brasilianischen Rhythmen.

VIVA LA VIDA!

Viva La Vida! War eine sehr erfolgreiche Theater Show in der Spielzeit von Januar 2011 bis Juni 2012. „Viva la Vida“ ist eine Hommage an die Liebe und sie zu leben in ihrer Kraft und Zerbrechlichkeit in den glücklichsten sowie den unglücklichsten Momenten. Die Sonne aber auch den Schatten. In anderen Worten: Leben in allen Facetten. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, folgen Tango Extremo immer ihren eigenen musikalischen Wurzeln und dieses Projekt ist ein Beweis ihrer Haltung zur Musik. Außer typischer Tango Themen, begegnen Sie traditionellen niederländischen Lieder wie „Het Dorp“ von Jean Ferrat, „Het is stil in Amsterdam“ von Ramses Shaffy und bekannten Klassikern wie Tchaikovsky’s „Schwanensee“, die Sie in Ihrem ganz eigenem, unverkennbaren Tangostil interpretieren. Während dieser Shows wurde das Ensemble unterstützt von einem Hollands bester Tangotanzpaare: Gabrielle y Rene. Für mehr Informationen: www.tangotalks.com.

Besetzung

Tanya Schaap – Violine und Leitung
Ben van den Dungen – Sopran Saxpohon
Rob van Kreeveld- Piano
Hans van der Maas – Akkordeon
Thomas Pol/Vasillis Stefanopoulos – Kontrabass

_MG_7877

Diskografie

‚El silencio‘ – (Munich Records, 2004)
‚Una cosa diferente‘ – (Munich Records, 2005)
‚Érase una vez..‘ – (Maxanter Records The World Series, 2007)
‚Carnaval de Buenos Aires‘ – (Maxanter Records The World Series, 2008)
‚Fantango‘ – (JWA Jazzrecords, 2010)
‚Toujours bizarre‘ – (JWA Jazzrecords, 2012) ‚
‚Live at De la Mar‘ (DVD) – (JWA Jazzrecords, 2012)
‚Dama de blanco‘ – (JWA Jazzrecords, 2013)

Neues Release

‚Tango Extremo LIVE!‘ (LP) – (STS Records, 2014)

LP voorkant

‚Havana‘ – (JWA Jazzrecords, 2015)